Unternavigation:

Links:

News

04.07.2014

BG RCI: Neuer Beschluss für den Einsatz von Gaswarngeräten

Notfalleinsatz: Aktualisierte Regeln für den Geräteeinsatz im BOS-Bereich

Nach wie vor stellen die detaillierten Vorgaben der beiden BG RCI Merkblätter T 021 und T 023 anerkannte Regeln der Technik dar. Alle Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) müssen sich - ebenso wie Unternehmen - am aktuellen Stand der Technik orientieren. Zum BOS-Bereich zählen z. B. Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst, Zoll, Technisches Hilfswerk, Einheiten des Katastrophenschutzes und Hilfsorganisationen.

Folgende Vorgaben wurden beschlossen:
Im Gegensatz zum Einsatz von Gasmessgeräten in der Industrie, der üblicherweise planbar ist, ist der Notfalleinsatz unvorhersehbar und zeitkritisch. Dabei bleibt in der Praxis keine Zeit für den geforderten Anzeigetest mit der Aufgabe von Prüfgas.
Bei Verwendung von Geräten für Notfalleinsätze im Bereich der BOS kann von den Vorgaben zu Sichtkontrolle und Anzeigetest wie folgt abgewichen werden:

• Vor der direkten Verwendung ist nun nur eine Sichtkontrolle und kein Anzeigetest durchzuführen

• Nach der Verwendung (hierzu zählen Einsätze und Übungen) muss jedoch die Funktionskontrolle gemäß T 021 bzw. T 023 durchgeführt werden

• Zusätzlich sind alle 4 Wochen sowohl Sichtkontrolle und Anzeigetest durchzuführen


Wichtige Hinweise:
Bei Anwendung dieses Verfahrens sind auf die geeignete Lagerung der Geräte zu achten und die entsprechenden Vorgaben des Geräteherstellers einzuhalten (z. B. Vermeidung einer Vergiftung von Sensoren durch bestimmte Substanzen, Temperatur und Luftfeuchtigkeit, stoß- und vibrationsarme Lagerung usw.).

Außerhalb von Notfalleinsätzen und für geplante Tätigkeiten mit Gaswarngeräten gelten die Regelungen der Merkblätter T 021 und T 023 unverändert. Beispielsweise gilt dies für Feuerwehren, die Gaswarngeräte im Rahmen eines betrieblichen Sicherheitsmanagementsystems einsetzen, betreuen oder warten.

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne.

Quellangaben:
www.bgrci.de/exinfode/dokumente/gaswarngeraete/beschluesse
Beschluss des MEWAGG-Ausschuss (Tagung vom 13.05.2014)
Abkürzungen:
BG RCI (Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie)
BOS (
Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben)
MEWAGG (Mess- und Warngeräte für gefährliche Gase)